Delta League
Acro League
Day 11 - 94km

Day 11 - 94km

Ja, wenn man denkt, dass es nicht noch schlimmer kommen kann, kommt es oft noch schlimmer. Eigentlich sollte der Nick schreiben, aber der ist noch im Bett.
Gestern sahen die Bedingungen super aus und so wurde eine spannende Zig-Zag Aufgabe mit dem Westwind nach Osten ausgeschrieben. Während es am Anfang ziemlich harzig war zum hochkommen, wurden die Bedingungen immer besser. Beim Airstart hatte es schöne Wolken und auch die Thermik war angenehm stark und zuverlässig. Die Schweizer waren super positioniert und konnten zuvorderst mitfliegen. Steff hatte eine etwas andere Linie als wir (spielte aber bei der variablen Route aufgrund der In-Out Radien keine Rolle), als Michi Maurer plötzlich den Anschluss verlor. Ab Chaves hatte es keine Wolken mehr, trotzdem funktionierte die Thermik für unsere Gruppe super. Dass das offenbar Glück war, habe ich nicht mitbekommen, Michi und Steff aber umso mehr. Beide fanden im Tal von Chaves keinen Anschluss mehr. Auch ich erwischte anschliessend eine furchtbare Linie, fand während 10km eine Linie mit konstanten 4m/s Sinken und stand am Boden. Die Gruppe sah das und hat weiter rechts die Konvergenz im Blauen gefunden. Adi war dann auch bis kurz vor dem Ziel super dabei, allerdings reichte ihm GZ 6 (mit 15km/h Rückenwind) nicht ins Ziel. Kurz gesagt, Nick kam mit 10min Verspätung ins Ziel, Yael mit 15 und Nanda noch etwas später.

Letztendlich muss man die Schuld für das schlechte Resultat bei uns selber suchen. Montalegre war bereits bekannt für seine tückischen Bedingungen, bei der sich das Vorausfliegen nie bezahlt macht. Ein Blick auf die Resultate bestätigt das, sind doch ausschliesslich defensiv fliegende Piloten auf dem Podest.Tia, Konstanz und ein zurückhaltender Flugstil wären hier richtig gewesen.

Zu den Resultaten - Overall:
1. Theo Warden GBR Ozone Enzo 3 5348
2. Torsten Siegel GER GIN Boomerang 11 5346
3. Alberto Vitale ITA Ozone Enzo 3 5328
29. Michael Sigel SUI GIN Boomerang 11 5099
30. Steff Morgenthaler SUI Ozone Enzo 3 5080
31. Michael Maurer SUI GIN Boomerang11 5079
43. Yael Margelisch SUI Ozone Enzo 3 4998
91. Nanda Walliser SUI Up Meru 4429
92. Dominik Breitinger SUI GIN Boomerang 11 4394
97. Adrian Hachen SUI GIN Boomerang 11 4342

Ladies:
1 Seiko Fukuoka Naville FRA Ozone Enzo 3 5167
2 Meryl Delferriere FRA Ozone Enzo 3 5011
3 Yael Margelisch SUI Ozone Enzo 3 4998
8 Nanda Walliser SUI Up Meru 4429

Nationen:
1 Spain 13832
2 Italy 13822
3 France 13779
4 Germany 13733
5 Slovenia 13606
6 Switzerland 13560

Herzliche Gratulation an die Gewinner und Danke an die Organisatoren für die super Organisation und dass ihr uns verfolgt habt. Danke auch an unsere Sponsoren und selbstverständlich an unsere super Supporterin Michaela!
Bis bald an der SM

Today's task
29 July 2018, Michael Sigel

«Day 10 - 52km (27 July 2018)


Comments

Markus Roschi on Sunday, 29. July 2018, 19:08
...offensiv fliegende piloten werden dafür pwcWeltmeister!:) jetz hat's halt mal nicht so recht geklappt. schade. obwohl, yael ist auf dem podest! sehr nice! stark! gratulation!


Post a new comment:

Please log in to post a new comment.

[back]

  |   Login
SHV SwissOlympic
Paragliding Swiss League - SHV/FSVL - Seefeldstrasse 224 - CH-8008 Zürich - Tel. 044 387 46 80