Delta League
Acro League
Regiokader Jura

An der Walenmatt konnten wir mit schwachem Aufwind überraschend gut starten. Ich hatte allerdings deutlich mehr Nordwind erwartet, bzw. eine Nordwind-Zunahme. Kam aber nicht. Wir haben sofort das Tal gequert und dann an der Südseite Höhe gemacht. Danach sollte es nach Olten gehen und von dort entweder nach Norden oder Süden. Für mich war schon früh klar, dass wir nach Deutschland fliegen könnten. Bin froh, dass wir uns in der Luft dann auch so entschieden haben und schlussendlich in Rotenfluh BL gelandet sind. DE wäre von dort relativ einfach erreichbar gewesen, haben dann aber zu Gunsten einer "Rudellandung" umgedreht. Das hat sich sehr gelohnt. Ich glaube, der Lerneffekt war beim gemeinsamen Debriefing war sehr gross. Und das BL ist einfach der Knaller!

Kurzfassung des Debriefings: RidgeRace bis Wängi könnte man viel schneller fliegen.

Tipp: Mit ÖV anreisen. Passt gut zum Streckenfliegen.

Und zum Schluss: Gernot wendet beim Beringerkopf und fliegt zurück an den Startplatz und von da wieder nach vorne zu seinem Auto. Dass dann bei Xcontest.ch sein Name gleich oberhalb von meinem erscheint, findet er zum schreien gut: "Falke gebodigt!" Gernot, i love you! :)

Roschi out! :)


PS Lieder sind heute nur vier Piloten zum Training gekommen. Drei andere mussten am Morgen noch kurzfristig absagen.

22 September 2018, Markus Roschi



Comments


Post a new comment:

Please log in to post a new comment.

[back]

  |   Login
SHV SwissOlympic
Paragliding Swiss League - SHV/FSVL - Seefeldstrasse 224 - CH-8008 Zürich - Tel. 044 387 46 80